Nutzfahrzeugvermietung: Fraikin Group-Refinanzierung sichert Transformation

Nicht nur für die Fraikin-Kernmärkte Frankreich, England und Spanien, auch für Fraikin Deutschland ergeben sich durch die verbesserte Kapitalbasis weitere Expansionsmöglichkeiten.

Colombes/Paris, 24. Oktober 2022 – Im Rahmen ihrer strategischen Neuausrichtung und Marktausschöpfung hat die französische Fraikin Group ein neues, dreijähriges Refinanzierungsprogramm abgeschlossen. Das gab ihr CEO Yves Petin jetzt in Paris bekannt. Durch das von 1,2 auf 1,45 Mrd. Euro erhöhte Volumen werden marktgerechte Schritte der Nutzfahrzeugvermieterin hinsichtlich Nachhaltigkeit, alternativer Antriebe, digitaler Mobilitätslösungen und Sichtbarkeit professionell abgesichert.

„Nicht nur für die Fraikin-Kernmärkte Frankreich, England und Spanien, sondern auch für Fraikin Deutschland ergeben sich durch die verbesserte Kapitalbasis weitere Expansionsmöglichkeiten“, begrüßt Silke Stubenrauch, Geschäftsführerin der Fraikin Deutschland GmbH, die erfolgreiche Vereinbarung. In Deutschland ist die Gruppe seit 2016 erfolgreich präsent. Tragende Säulen einer aktuell von ihr eingeleiteten Umstrukturierung sind, neben mengenrelevanten Sattelzügen und Fahrgestellen für den Transport- und Logistikbereich, Spezialfahrzeuge sowie zunehmend auf alternative Antriebe setzende Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalbetriebe.

Mit ihrer fast 80-jährigen Erfahrung und einem Umsatz von 965 Mio. EUR (2021) ist die französische Gruppe markführende Partnerin für Langzeit-Flottenmanagement in Europa, Mittelost und Afrika. Das 1944 von Gèrard Fraikin gegründete Unternehmen verfügt in acht Ländern über rund 60.000 Einheiten. Wobei 3.200 Mitarbeitende für ein zeitgemäßes, professionelles Flottenmanagement stehen. Denn sie helfen und unterstützen über 7.000 Mietkunden bei der Definition bedarfsgerechter Lösungen und bringen dabei ihr Know-how, ihre Flexibilität und Reaktionsschnelligkeit ein.

Fraikin Deutschland offeriert Flottenbetreibern die gesamte Bandbreite kundenspezifischer Mobilitätslösungen. Das Full-Service-Mietangebot umfasst generell: Gemeinsame Analyse des jeweiligen Fahrzeugbedarfs, Beratung, Finanzierung, Versicherung und Kfz-Steuer, Wartung, Reparatur, Pannendienst 24/7, europäisches Netzwerk, Fuhrparkverwaltung, Telematik sowie eine absolut faire und transparente Fahrzeugrückgabe nach Vertragsende.

Im Gegensatz zu herstellerabhängigen Anbietern vermietet Fraikin nicht nur die klassischen Varianten von Zugmaschinen, Sattelzügen und Fahrgestellen für den Transport- und Logistikbereich. Fraikin fokussiert europaweit auch auf Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalfahrzeuge sowie sonstige Spezialfahrzeuge. Größte Lieferanten sind dabei MAN, Mercedes-Benz und Volvo-Renault.

Firmenkontakt
FRAIKIN Deutschland GmbH
Silke Stubenrauch
Valerystraße 1
85716 München
0 89/21 54 09 60
silke.stubenrauch@fraikin.com
http://www.fraikin.de.com

Pressekontakt
MBWA PR GmbH
Bernd Karpfen
Postfach 670 430
22344 Hamburg-Volksdorf
0151/40429629
pr@mbwa.de
http://www.mbwa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Auf Expansionskurs im DACH-Raum: Samsara eröffnet Büro in München

Samsara begrüßt Jürgen Schachner als Regional Sales Director im DACH-Bereich – er verstärkt das wachsende Team in München

Samsara Inc., ein amerikanisches IoT-Unternehmen und Pionier der Connected Operations Cloud im Transport- und Logistikbereich, gab heute die Ernennung von Jürgen Schachner zum Regional Sales Director im DACH-Bereich bekannt. Schachner leitet das neu eröffnete Büro des Unternehmens in München. Dieses wird als Drehscheibe für die deutschsprachige Region dienen und zahlt auf die Pläne von Samsara ein, die europäische Präsenz weiter auszubauen und das internationale Wachstum zu unterstützen. Zudem ermöglicht es der Münchner Standort, näher an die Kunden im DACH-Raum heranzurücken und ihnen so die besten Lösungen für ihre digitale Transformation bieten zu können.

Seit der Gründung 2015 ist das Unternehmen rasant gewachsen und kann heute über 660 Mio. US-Dollar an jährlich wiederkehrenden Umsätzen verzeichnen (Annual Recurring Revenue – ARR). In seinem letzten Ergebnisbericht (Q2 FY23) meldete Samsara 989 Kunden mit einem ARR von über 100.000 US-Dollar, was einem Anstieg von 61 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Jürgen Schachner bringt für seine neue Aufgabe bei Samsara 12 Jahre Erfahrung in Führungs- und Senior-Management Positionen mit und verfügt über mehrere Jahre Erfahrung in der anlagenintensiven Industrie. Schachner kommt von Oracle zu Samsara, wo er zuletzt als Sales Director tätig war und ein internationales Team leitete. Vor seiner Zeit bei Oracle war er Senior Solution Strategist bei CA Technologies.

„Eines der wichtigsten Ziele von Samsara, für dieses Jahr und darüber hinaus, ist der weitere Aufbau einer starken Präsenz und die Förderung des Wachstums in den europäischen Märkten“, so Philip van der Wilt, EMEA Vice President und Geschäftsführer von Samsara. „Durch weitere Investitionen in eine solide regionale Basis ist Samsara in der Lage, auf die Bedürfnisse des DACH-Marktes zu reagieren und die Expansion zu beschleunigen. Jürgends erfolgreiche Sales-Karriere, seine bewährten Führungsqualitäten und sein internationaler Karrierehintergrund sind sowohl für unser Team als auch für unsere Kunden ein Gewinn.“

Die Ernennung von Jürgen Schachner erfolgt vor dem Hintergrund der Expansion von Samsara in Europa. Im Jahr 2022 hat das Unternehmen bereits seine Präsenz in Ländern wie Frankreich, den Niederlanden und Polen erweitert und bedient damit eine breite Basis von Kunden mit lokalem Hauptsitz, darunter die Gebr. Bermes Spedition, die Aiden Transportgesellschaft und die SOVEREIGN-Gruppe. Samsara beschäftigt heute ein Team in den Bereichen Produkt, Technik, Vertrieb, Marketing und Support in der DACH-Region und in Europa, dass weiterhin aktiv ausgebaut wird.

Mehr Sicherheit und Effizienz durch Digitalisierung

Samsara ermöglicht es Unternehmen, die von Transport- und Logistikabläufen abhängig sind, IoT-Daten zu erfassen, die wertvolle Geschäftseinblicke liefern und die Betriebsabläufe entscheidend optimieren. So können insbesondere Fahrer besser geschützt, Versicherungsansprüche reduziert und die Treibstoffeffizienz verbessert werden – alles mit Hilfe der Digitalisierung.

„Samsara hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sicherheit, Effizienz und Nachhaltigkeit der Prozesse zu erhöhen, die die Wirtschaft entscheidend vorantreiben, vom Bau und Außendienst bis hin zu Transport und Logistik“, so Jürgen Schachner. „Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen sind Prioritäten, die in den vergangenen Jahrzehnten von hoher Bedeutung waren. Das Aufkommen neuer ESG-Ziele wie Nachhaltigkeit, Arbeitssicherheit und Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung wird zunehmend wichtiger für Unternehmen. Samsara kann ein starker Verbündeter für Unternehmen sein, wenn es darum geht, solche Ziele zu erreichen und ihre Prozesse weiter zu optimieren“

Samsara ist der Pionier der Connected Operations Cloud, die es Unternehmen, die von physischen Abläufen abhängig sind, ermöglicht, IoT-Daten (Internet der Dinge) zu nutzen, um verwertbare Geschäftseinblicke zu entwickeln und ihre Abläufe zu verbessern. Das Unternehmen ist in Nordamerika und Europa tätig und bedient Zehntausende von Kunden in einer Vielzahl von Branchen, darunter Transportwesen, Groß- und Einzelhandel, Baugewerbe, Außendienst, Logistik, Versorgungsunternehmen und Energie, Behörden, Gesundheitswesen und Bildung, Fertigung, sowie Lebensmittel und Getränke. Samsara hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Sicherheit, Effizienz und Nachhaltigkeit der Abläufe zu erhöhen, die die Weltwirtschaft antreiben.

Samsara ist eine eingetragene Marke von Samsara Inc. Alle anderen Markennamen, Produktnamen oder Warenzeichen gehören den jeweiligen Inhabern.

Mehr über Samsaras Mission finden Sie unter www.samsara.com/de

Kontakt
Maisberger GmbH
Marie Klinger
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 41 95 99 24
marie.klinger@maisberger.com
http://www.samsara.com/de

Bildquelle: @Samsara

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Logistik und Produktinnovation nach Maß

UN-Neuzulassung für rahmenlosen IBC Mehrwegbehälter aus Edelstahl im Grundmaß einer Industriepalette

Neunkirchen, 13. Juni 2022. SCHÄFER Container Systems, Hersteller von Behältersystemen für Getränke sowie von IBC und Sonderbehältern aus Edelstahl, erweitert seine Baureihe rahmenloser Container mit Gefahrgut-Zulassung für Land- und Seetransporte. Eine Besonderheit des 1.000 Liter fassenden stapelbaren IBC Mehrwegbehälters für Flüssigkeiten sind die Grundabmessungen 1.200 x 1.000 mm. Die Industriepaletten-Maße sind Garant für eine effiziente Raumnutzung bei Transport und Lagerung.

In einen standardmäßigen Lkw-Auflieger passen 26 Behälter auf die Ladefläche. Durch die effiziente Bauweise können bis zu 50 der neuen SCHÄFER Container gestapelt pro Ladung transportiert werden. Für den Seetransport kann ein 40ft High Cube mit 38 der neuen SCHÄFER Behälter beladen werden. Ähnlich effizient können Regallager, welche für Palettenmaße ausgelegt sind, genutzt werden.

„Durch die rahmenlose Konstruktion des Containers ist die Bauhöhe auf 1.270 mm reduziert. Dennoch ist der neue Container stapelbar. In Kombination mit dem Grundformat einer Industriepalette haben wir in Hinblick auf die Raumausnutzung eine der effizientesten Lösungen unter den IBC entwickelt“, erklärt Tobias Fuchs, Technischer Vertrieb IBC, SCHÄFER Container Systems.

Darüber hinaus ermöglicht die totraumarme Auslaufkonstruktion eine optimale Restentleerung des Behälters. Dieser kann gemäß der Verordnung EG Nr. 1935/2004 für Flüssigkeiten und pastöse Stoffe produziert werden und ist nach UN-Gefahrgutrecht (ADR/UN 31 A/Y) bis zu einer Fülldichte von 2,0 Kilogramm pro Liter zertifiziert. Die Zulassung für Füllvolumen von 500 bis 1.000 Liter hat das Bundesamt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin erteilt. Der neue Container in Leichtbaukonstruktion eignet sich für Lagerung und Transport von Gütern wie etwa der Pharma-, Chemie-, Lebensmittel-, Mineralöl-, Farb- sowie Lackindustrie.

„Wir haben immer wieder Anfragen für dieses spezielle Format erhalten – jetzt können wir diese bedienen. Edelstahlbehälter zeichnen sich durch ihre enorme Langlebigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit aus. Außerdem ermöglicht die Grundabmessung von 1.200 x 1.000 mm einen reibungslosen Austausch von Kunststoffbehältern“, sagt Christof Ermert, Vertriebsleiter von SCHÄFER Container Systems, IBC.

Weiteres Bildmaterial unter https://bit.ly/SCS_PM_UN-Neuzulassung-Gefahrgutbehaelter_portal

Über SCHÄFER Container Systems ( www.schaefer-container-systems.de):
SCHÄFER Container Systems, ein innovativer Hersteller von qualitativ hochwertigen, vollständig recycelbaren Behältersystemen für Getränke (KEGs) sowie von IBC und Sonderbehältern aus Edelstahl für flüssige Medien, Feststoffe und Granulate, ist Teil der international erfolgreichen SCHÄFER WERKE.
Die inhabergeführte SCHÄFER WERKE Gruppe mit Hauptsitz in Neunkirchen im Siegerland ist mit diversifizierten Geschäftsbereichen weltweit tätig: EMW Stahl-Service-Center, Lochbleche, vollständig recycelbare Standard- und Sonderbehälter aus Edelstahl, Einrichtung für Rechenzentrum sowie Werkstatt und Betrieb. Diese Geschäftsbereiche arbeiten auf der gemeinsamen Grundlage hochwertigen Stahlfeinblechs, dessen Verarbeitung zu den traditionellen Kernkompetenzen des Unternehmens gehört.

Firmenkontakt
SCHÄFER Werke GmbH
Christina Fuß
Pfannenbergstraße 1
57290 Neunkirchen
02735 787-05
cfuss@schaefer-werke.de
http://www.schaefer-container-systems.de

Pressekontakt
KONTAKT PR
Beatrix Schmalbrock
Alte Reichsstraße 5
86356 Neusäß
0152 0771 0402
presse@kontaktpr.net
http://www.kontaktpr.net

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Ihr Umzug gehört in professionelle Hände

 

Von der Beratung über unseren Formular-Service bis hin zum Wiederaufbau der Möbel: IBA Service GmbH steht für professionelle und zuverlässige Dienstleistungen für den Umzug in Hanau.

Ob Privathaushalt oder Unternehmen: Wir übernehmen auf Wunsch jedes einzelne Detail des Umzugs. Zusätzlich lagern wir Möbel geschützt und sicher ein. Wir arbeiten auf hohem Niveau zum fairen Preis-Leistungsverhältnis.

Umzug in Hanau: Welche Details sind wichtig?

Natürlich wäre es schön, wenn ein Fingerschnippen genügen würde und der Umzug wäre komplett vollbracht. Ganz so schnell geht es aber nicht. Fakt ist: Umziehen in Hanau bedeutet Organisation, Papierkram und jede Menge anstrengende Arbeit.

Ein privater Umzug in Hanau stellt Familien, Paare oder Singles vor ganz eigene Herausforderungen. Neben Job und Kindern muss alles bis ins kleinste Detail geplant und auch durchgeführt werden. Fristen müssen beachtet und Genehmigungen eingeholt werden. Das beginnt schon beim rechtzeitigen Reservieren des Parkplatzes für das Transportfahrzeug.

Auch ein Seniorenumzug in Hanau erfordert eine detaillierte Organisation. Wir unterstützen freundlich und kommunizieren einzelne Schritte ausführlich und transparent. Oft wohnen Familien weit entfernt oder sind beruflich eingebunden. Mit uns als Umzugspartner ist jeder Seniorenumzug in sehr guten Händen.

Ein Unternehmensumzug stellt Firmen regelmäßig vor umfangreiche Planungsarbeiten. Schließlich soll jeder Karton im richtigen Büro ankommen, jede Maschine wieder einsatzfähig montiert sein. Gemeinsam mit den verantwortlichen Mitarbeitern planen und organisieren wir Firmenumzüge von A bis Z. Im B2B-Bereich integrieren wir uns nach außen gern einheitlich mit unseren Auftraggebern.

Ein Umzug in Hanau endet nicht mit dem Auspacken der Kisten im neuen Zuhause. Die alten Räumlichkeiten müssen übergeben werden – renoviert und besenrein. Auch das übernehmen wir zuverlässig. Ein weiterer Vorteil: Unsere Kunden brauchen sich nicht um das übrige Verpackungsmaterial zu kümmern. Das nehmen wir einfach wieder mit.

Umziehen mit dem Profi

Unsere Kunden profitieren von unserem Komplettpaket für den Umzug in Hanau und Umgebung. Die akribische Planung ist uns genauso wichtig wie die Kommunikation in alle Richtungen.

Für unsere Kunden bieten wir:
– individuelle Beratung: vom Festlegen des Termins bis zur besenreinen Übergabe
– Angebotserstellung mit Festpreisgarantie: zuverlässig und transparent
– Formular- und Genehmigungsservice: jederzeit auf dem neuesten Stand
– Möbelabbau und Wiederaufbau: professionell und kompetent
– Reinigung und Renovierung: gründlich und fachgerecht
– sachgerechte Verpackung: z. B. für große Elektrogeräte, IT-Ausstattung, Antiquitäten etc.
– Einlagerung: fachgerecht und sicher in unseren Lagerhallen, inkl. Versicherung

Organisation, Genehmigungen, Verpackungsmüll – wir kümmern uns um alles

Damit jeder Umzug in Hanau perfekt abläuft, verlassen wir uns ganz auf unser geschultes Fachpersonal. Wir betrachten uns nicht nur als ausführendes Dienstleistungsunternehmen. Vielmehr übernehmen wir die Organisation des gesamten Umzugsprojekts. Unsere Kunden dürfen sich voll und ganz auf die neuen Räumlichkeiten konzentrieren und freuen.

Jeder Umzug in Hanau und Umgebung wird von der IBA Service GmbH akribisch geplant. Mit geschulten Fachkräften und bester Ausstattung bietet das Unternehmen jederzeit hochwertigen Service.

Gegründet im Jahre 2000, haben wir uns zur Aufgabe gemacht Ihren Umzug sorgenfrei und detailliert durchzuführen. Auf diesem Weg übernehmen wir fachkundig und vorausschauend, von der akribischen Planung bis hin zur professionellen Durchführung, alle Aufgaben Ihres Umzuges.

In einem persönlichen Gespräch organisieren wir Ihren Umzug bis ins kleinste Detail.

Firmenkontakt
IBA SERVICE GMBH
Osman Aydin
Maybachstraße 17
63456 Hanau
06181 – 96 96 206
info@iba-service.de
https://iba-service.de/

Pressekontakt
Sellwerk | TG Telefonbuch-Verlag Frankfurt/M. – Chemnitz GmbH & Co.KG
Asya Onatca
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt/Main
069 – 63 19 89 76
info.ffm@sellwerk.de
https://www.sellwerk-frankfurt.de/webdesign-agentur-frankfurt

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Flottenmanagement: Fabian Kramß neuer Fraikin-Vertriebsleiter Deutschland

Auch die Regionalleitung Nord wurde mit Thorsten Schröder neu besetzt

Unterschleißheim, 30. Mai 2022 – Fabian Kramß (35) übernimmt zum 1. Juni 2022 die Vertriebsleitung der Nutzfahrzeugvermieterin Fraikin Deutschland GmbH. Der gelernte Industriemechaniker war zuletzt Fraikin-Regionalleiter Mitte und verfügt als Technischer Fachwirt über umfangreiche Vermiet- und Vertriebserfahrung. Unter anderem als Vertriebsleiter der Paccar Deutschland GmbH (Dieburg) und Account-Manager der Boels Verleih GmbH (München).

Neu besetzt hat Fraikin Deutschland auch seine Regionalleitung Nord. Diese wird von Thorsten Schröder (54) übernommen, der sich ebenfalls durch hohe Branchenaffinität auszeichnet. Und zwar durch Stationen bei namhaften Akteuren wie Werner Nutzfahrzeug-Service GmbH, BTS GmbH & Co. KG, Kögel Trailer GmbH & Co. KG sowie Hellmann Worldwide Logistics.

Mit einer über 75-jährigen Erfahrung und einem Umsatz von 771 Mio. Euro (2020) ist die französische Fraikin Group marktführende Partnerin für Fahrzeug-Management in Europa. Das Unternehmen wurde 1944 von Gerard Fraikin gegründet und verfügt gegenwärtig in zwölf Ländern über 157 Niederlassungen und knapp 60.000 Einheiten. Wobei über 2.800 Mitarbeiter für ein professionelles Flottenmanagement bei mehr als 7.000 Mietkunden stehen.

Fraikin Deutschland offeriert Flottenbetreibern die gesamte Bandbreite kundenspezifischer Mobilitätslösungen. Das Full-Service-Mietangebot umfasst generell: Gemeinsame Analyse des jeweiligen Fahrzeugbedarfs, Beratung, Finanzierung, Versicherung und Kfz-Steuer, Wartung, Reparatur, Pannendienst 24/7, europäisches Netzwerk, Fuhrparkverwaltung, Telematik sowie eine absolut faire und transparente Fahrzeugrückgabe nach Vertragsende.

Im Gegensatz zu herstellerabhängigen Anbietern vermietet Fraikin nicht nur die klassischen Varianten von Zugmaschinen, Sattelzügen und Fahrgestellen sowie Distributionseinheiten für den Transport- und Logistikbereich. Fraikin fokussiert europaweit auch auf Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalfahrzeuge sowie sonstige Spezialfahrzeuge. Größte Lieferanten sind dabei MAN, Mercedes-Benz und Volvo-Renault.

Firmenkontakt
FRAIKIN Deutschland GmbH
Silke Stubenrauch
Valerystraße 1
85716 Unterschleißheim
0151/55051550
silke.stubenrauch@fraikin.com
http://www.fraikin.de.com

Pressekontakt
MBWA PR GmbH
Bernd Karpfen
Postfach 67 04 30
22344 Hamburg-Volksdorf
040/60 90 07 14
pr@mbwa.de
http://www.mbwa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]