Logistik und Produktinnovation nach Maß

UN-Neuzulassung für rahmenlosen IBC Mehrwegbehälter aus Edelstahl im Grundmaß einer Industriepalette

Neunkirchen, 13. Juni 2022. SCHÄFER Container Systems, Hersteller von Behältersystemen für Getränke sowie von IBC und Sonderbehältern aus Edelstahl, erweitert seine Baureihe rahmenloser Container mit Gefahrgut-Zulassung für Land- und Seetransporte. Eine Besonderheit des 1.000 Liter fassenden stapelbaren IBC Mehrwegbehälters für Flüssigkeiten sind die Grundabmessungen 1.200 x 1.000 mm. Die Industriepaletten-Maße sind Garant für eine effiziente Raumnutzung bei Transport und Lagerung.

In einen standardmäßigen Lkw-Auflieger passen 26 Behälter auf die Ladefläche. Durch die effiziente Bauweise können bis zu 50 der neuen SCHÄFER Container gestapelt pro Ladung transportiert werden. Für den Seetransport kann ein 40ft High Cube mit 38 der neuen SCHÄFER Behälter beladen werden. Ähnlich effizient können Regallager, welche für Palettenmaße ausgelegt sind, genutzt werden.

„Durch die rahmenlose Konstruktion des Containers ist die Bauhöhe auf 1.270 mm reduziert. Dennoch ist der neue Container stapelbar. In Kombination mit dem Grundformat einer Industriepalette haben wir in Hinblick auf die Raumausnutzung eine der effizientesten Lösungen unter den IBC entwickelt“, erklärt Tobias Fuchs, Technischer Vertrieb IBC, SCHÄFER Container Systems.

Darüber hinaus ermöglicht die totraumarme Auslaufkonstruktion eine optimale Restentleerung des Behälters. Dieser kann gemäß der Verordnung EG Nr. 1935/2004 für Flüssigkeiten und pastöse Stoffe produziert werden und ist nach UN-Gefahrgutrecht (ADR/UN 31 A/Y) bis zu einer Fülldichte von 2,0 Kilogramm pro Liter zertifiziert. Die Zulassung für Füllvolumen von 500 bis 1.000 Liter hat das Bundesamt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin erteilt. Der neue Container in Leichtbaukonstruktion eignet sich für Lagerung und Transport von Gütern wie etwa der Pharma-, Chemie-, Lebensmittel-, Mineralöl-, Farb- sowie Lackindustrie.

„Wir haben immer wieder Anfragen für dieses spezielle Format erhalten – jetzt können wir diese bedienen. Edelstahlbehälter zeichnen sich durch ihre enorme Langlebigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit aus. Außerdem ermöglicht die Grundabmessung von 1.200 x 1.000 mm einen reibungslosen Austausch von Kunststoffbehältern“, sagt Christof Ermert, Vertriebsleiter von SCHÄFER Container Systems, IBC.

Weiteres Bildmaterial unter https://bit.ly/SCS_PM_UN-Neuzulassung-Gefahrgutbehaelter_portal

Über SCHÄFER Container Systems ( www.schaefer-container-systems.de):
SCHÄFER Container Systems, ein innovativer Hersteller von qualitativ hochwertigen, vollständig recycelbaren Behältersystemen für Getränke (KEGs) sowie von IBC und Sonderbehältern aus Edelstahl für flüssige Medien, Feststoffe und Granulate, ist Teil der international erfolgreichen SCHÄFER WERKE.
Die inhabergeführte SCHÄFER WERKE Gruppe mit Hauptsitz in Neunkirchen im Siegerland ist mit diversifizierten Geschäftsbereichen weltweit tätig: EMW Stahl-Service-Center, Lochbleche, vollständig recycelbare Standard- und Sonderbehälter aus Edelstahl, Einrichtung für Rechenzentrum sowie Werkstatt und Betrieb. Diese Geschäftsbereiche arbeiten auf der gemeinsamen Grundlage hochwertigen Stahlfeinblechs, dessen Verarbeitung zu den traditionellen Kernkompetenzen des Unternehmens gehört.

Firmenkontakt
SCHÄFER Werke GmbH
Christina Fuß
Pfannenbergstraße 1
57290 Neunkirchen
02735 787-05
cfuss@schaefer-werke.de
http://www.schaefer-container-systems.de

Pressekontakt
KONTAKT PR
Beatrix Schmalbrock
Alte Reichsstraße 5
86356 Neusäß
0152 0771 0402
presse@kontaktpr.net
http://www.kontaktpr.net

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Ihr Umzug gehört in professionelle Hände

 

Von der Beratung über unseren Formular-Service bis hin zum Wiederaufbau der Möbel: IBA Service GmbH steht für professionelle und zuverlässige Dienstleistungen für den Umzug in Hanau.

Ob Privathaushalt oder Unternehmen: Wir übernehmen auf Wunsch jedes einzelne Detail des Umzugs. Zusätzlich lagern wir Möbel geschützt und sicher ein. Wir arbeiten auf hohem Niveau zum fairen Preis-Leistungsverhältnis.

Umzug in Hanau: Welche Details sind wichtig?

Natürlich wäre es schön, wenn ein Fingerschnippen genügen würde und der Umzug wäre komplett vollbracht. Ganz so schnell geht es aber nicht. Fakt ist: Umziehen in Hanau bedeutet Organisation, Papierkram und jede Menge anstrengende Arbeit.

Ein privater Umzug in Hanau stellt Familien, Paare oder Singles vor ganz eigene Herausforderungen. Neben Job und Kindern muss alles bis ins kleinste Detail geplant und auch durchgeführt werden. Fristen müssen beachtet und Genehmigungen eingeholt werden. Das beginnt schon beim rechtzeitigen Reservieren des Parkplatzes für das Transportfahrzeug.

Auch ein Seniorenumzug in Hanau erfordert eine detaillierte Organisation. Wir unterstützen freundlich und kommunizieren einzelne Schritte ausführlich und transparent. Oft wohnen Familien weit entfernt oder sind beruflich eingebunden. Mit uns als Umzugspartner ist jeder Seniorenumzug in sehr guten Händen.

Ein Unternehmensumzug stellt Firmen regelmäßig vor umfangreiche Planungsarbeiten. Schließlich soll jeder Karton im richtigen Büro ankommen, jede Maschine wieder einsatzfähig montiert sein. Gemeinsam mit den verantwortlichen Mitarbeitern planen und organisieren wir Firmenumzüge von A bis Z. Im B2B-Bereich integrieren wir uns nach außen gern einheitlich mit unseren Auftraggebern.

Ein Umzug in Hanau endet nicht mit dem Auspacken der Kisten im neuen Zuhause. Die alten Räumlichkeiten müssen übergeben werden – renoviert und besenrein. Auch das übernehmen wir zuverlässig. Ein weiterer Vorteil: Unsere Kunden brauchen sich nicht um das übrige Verpackungsmaterial zu kümmern. Das nehmen wir einfach wieder mit.

Umziehen mit dem Profi

Unsere Kunden profitieren von unserem Komplettpaket für den Umzug in Hanau und Umgebung. Die akribische Planung ist uns genauso wichtig wie die Kommunikation in alle Richtungen.

Für unsere Kunden bieten wir:
– individuelle Beratung: vom Festlegen des Termins bis zur besenreinen Übergabe
– Angebotserstellung mit Festpreisgarantie: zuverlässig und transparent
– Formular- und Genehmigungsservice: jederzeit auf dem neuesten Stand
– Möbelabbau und Wiederaufbau: professionell und kompetent
– Reinigung und Renovierung: gründlich und fachgerecht
– sachgerechte Verpackung: z. B. für große Elektrogeräte, IT-Ausstattung, Antiquitäten etc.
– Einlagerung: fachgerecht und sicher in unseren Lagerhallen, inkl. Versicherung

Organisation, Genehmigungen, Verpackungsmüll – wir kümmern uns um alles

Damit jeder Umzug in Hanau perfekt abläuft, verlassen wir uns ganz auf unser geschultes Fachpersonal. Wir betrachten uns nicht nur als ausführendes Dienstleistungsunternehmen. Vielmehr übernehmen wir die Organisation des gesamten Umzugsprojekts. Unsere Kunden dürfen sich voll und ganz auf die neuen Räumlichkeiten konzentrieren und freuen.

Jeder Umzug in Hanau und Umgebung wird von der IBA Service GmbH akribisch geplant. Mit geschulten Fachkräften und bester Ausstattung bietet das Unternehmen jederzeit hochwertigen Service.

Gegründet im Jahre 2000, haben wir uns zur Aufgabe gemacht Ihren Umzug sorgenfrei und detailliert durchzuführen. Auf diesem Weg übernehmen wir fachkundig und vorausschauend, von der akribischen Planung bis hin zur professionellen Durchführung, alle Aufgaben Ihres Umzuges.

In einem persönlichen Gespräch organisieren wir Ihren Umzug bis ins kleinste Detail.

Firmenkontakt
IBA SERVICE GMBH
Osman Aydin
Maybachstraße 17
63456 Hanau
06181 – 96 96 206
info@iba-service.de
https://iba-service.de/

Pressekontakt
Sellwerk | TG Telefonbuch-Verlag Frankfurt/M. – Chemnitz GmbH & Co.KG
Asya Onatca
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt/Main
069 – 63 19 89 76
info.ffm@sellwerk.de
https://www.sellwerk-frankfurt.de/webdesign-agentur-frankfurt

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Flottenmanagement: Fabian Kramß neuer Fraikin-Vertriebsleiter Deutschland

Auch die Regionalleitung Nord wurde mit Thorsten Schröder neu besetzt

Unterschleißheim, 30. Mai 2022 – Fabian Kramß (35) übernimmt zum 1. Juni 2022 die Vertriebsleitung der Nutzfahrzeugvermieterin Fraikin Deutschland GmbH. Der gelernte Industriemechaniker war zuletzt Fraikin-Regionalleiter Mitte und verfügt als Technischer Fachwirt über umfangreiche Vermiet- und Vertriebserfahrung. Unter anderem als Vertriebsleiter der Paccar Deutschland GmbH (Dieburg) und Account-Manager der Boels Verleih GmbH (München).

Neu besetzt hat Fraikin Deutschland auch seine Regionalleitung Nord. Diese wird von Thorsten Schröder (54) übernommen, der sich ebenfalls durch hohe Branchenaffinität auszeichnet. Und zwar durch Stationen bei namhaften Akteuren wie Werner Nutzfahrzeug-Service GmbH, BTS GmbH & Co. KG, Kögel Trailer GmbH & Co. KG sowie Hellmann Worldwide Logistics.

Mit einer über 75-jährigen Erfahrung und einem Umsatz von 771 Mio. Euro (2020) ist die französische Fraikin Group marktführende Partnerin für Fahrzeug-Management in Europa. Das Unternehmen wurde 1944 von Gerard Fraikin gegründet und verfügt gegenwärtig in zwölf Ländern über 157 Niederlassungen und knapp 60.000 Einheiten. Wobei über 2.800 Mitarbeiter für ein professionelles Flottenmanagement bei mehr als 7.000 Mietkunden stehen.

Fraikin Deutschland offeriert Flottenbetreibern die gesamte Bandbreite kundenspezifischer Mobilitätslösungen. Das Full-Service-Mietangebot umfasst generell: Gemeinsame Analyse des jeweiligen Fahrzeugbedarfs, Beratung, Finanzierung, Versicherung und Kfz-Steuer, Wartung, Reparatur, Pannendienst 24/7, europäisches Netzwerk, Fuhrparkverwaltung, Telematik sowie eine absolut faire und transparente Fahrzeugrückgabe nach Vertragsende.

Im Gegensatz zu herstellerabhängigen Anbietern vermietet Fraikin nicht nur die klassischen Varianten von Zugmaschinen, Sattelzügen und Fahrgestellen sowie Distributionseinheiten für den Transport- und Logistikbereich. Fraikin fokussiert europaweit auch auf Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalfahrzeuge sowie sonstige Spezialfahrzeuge. Größte Lieferanten sind dabei MAN, Mercedes-Benz und Volvo-Renault.

Firmenkontakt
FRAIKIN Deutschland GmbH
Silke Stubenrauch
Valerystraße 1
85716 Unterschleißheim
0151/55051550
silke.stubenrauch@fraikin.com
http://www.fraikin.de.com

Pressekontakt
MBWA PR GmbH
Bernd Karpfen
Postfach 67 04 30
22344 Hamburg-Volksdorf
040/60 90 07 14
pr@mbwa.de
http://www.mbwa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Krankenhausversorgung – die perfekte Kommissionierung

Professionelle Kommissionierung für den reibungslosen Krankenhausbetrieb

Medikamente, Sterilgüter, OP-Bedarf, Nahrungsmittel, Laborproben – die Krankenhauslogistik setzt sich aus einer unendlichen Reihe von Positionen zusammen. Hier ist professionelles Management gefragt.

Logistische Prozesse und Transportströme in Krankenhäusern sind Teil des funktionierenden Alltags. Auf die Krankenhauslogistik muss Verlass sein. Die LOGOSYS Logistik GmbH verfügt sowohl über Lagerräume und die entsprechende Ausstattung als auch das nötige Know-how.

Krankenhauslogistik auf 53.000 qm

Die Zahnräder der täglichen Versorgung im Krankenhaus greifen eng ineinander. Damit Ärzteschaft, Pflegepersonal und nicht-medizinisches Personal ihre umfangreichen Aufgaben bewältigen können, muss dem Betrieb eine reibungslos funktionierende Logistik zugrunde liegen.

Für die Kommissionierung und Lagerung an den Standorten Biebesheim und Darmstadt bieten wir:

– 111.000 Europalettenstellplätze
– 53.000 qm Systemfläche
– GDP-konforme Lagerhaltung
– hochwertige technische Ausstattung
– validierte IT-Systeme
– geschultes Fachpersonal

Unsere Kunden können sich jederzeit zu 100 Prozent auf die sachgerechte Lagerung und den optimalen Materialfluss verlassen. Unser System sorgt nicht nur dafür, dass jeder Artikel problemlos verfügbar ist. Zusätzlich schätzen unseren Kunden an uns Flexibilität, Zuverlässigkeit und Qualitätsbewusstsein.

Lagerung und Kommissionierung mit höchsten Qualitätsstandards

Unser Lager muss höchsten Anforderungen der Pharmaindustrie und chemischen Industrie genügen:

– Lagerung von wassergefährdeten Stoffen der Klasse 1 – 3
– Lagertemperatur von 2 – 8 Grad Celsius / 15 – 25 Grad Celsius
– EDV-gestütztes, validiertes Temperaturüberwachungssystem
– 24-h-Kontrolle und Dokumentation
– leistungsfähige Brandschutzeinrichtung
– Zutrittskontrollsystem

Wir arbeiten seit 2004 mit Pick-by-Voice. Auf Wunsch setzen wir auch andere Kommissionierungssysteme ein. Der Aufgabenbereich der Kommissionierung deckt nicht nur die schnelle und präzise Auftragsabfertigung ab. Auch die gesetzlich vorgeschriebenen Prozesse der Chargenrückverfolgung muss lückenlos gewährleistet werden.

Nicht zuletzt verfügen wir über ein prozessgesteuertes Retouren- und Reklamationsmanagement:

– Vereinnahmung der Sendungen
– Zustandsprüfung
– Freigabe nach Qualitätsprüfung
– Rückführung in den Bestand bzw. ordnungsgemäße Vernichtung.

Aufträge, die uns bis 12:00 Uhr erreichen, werden von uns in aller Regel am gleichen Tag fertiggestellt und versendet.

LOGOSYS Logistik GmbH: professioneller Ansprechpartner

Ob Hochregallager oder Kommissionierung von Klein- und Kleinstteilen: Mit unseren validierten und zertifizierten Prozessen sind wir jederzeit in der Lage, jeden Schritt nachvollziehbar zu dokumentieren.

Neben der Krankenhauslogistik, Versand und Transport bietet LOGOSYS auch die Konfektionierung und Herstellung von primär verpackten Arzneimitteln nach § 13 AMG.

Als ganzheitlicher Dienstleister haben wir zusätzlich unseren „LOGOSYS Plus-Service“ entwickelt:

– Fulfillment-Service: Auftragsannahme, Debitorenbuchhaltung, Zahlungsmanagement u. v. m.
– Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen
– Meldungen von EU-Umsätzen
– betriebswirtschaftliche Auswertungen
– statistische Auswertungen
– Customer Service & Tele Sale mit geschultem Fachpersonal
– Response Mailing Services
– Versorgung von Krankenhäusern mit Verbrauchsartikeln
– Patientenheimversorgung
– Versorgung des Außendienstes mit Werbemitteln, Mustern etc.

Seit über 60 Jahren ist die LOGOSYS Logistik GmbH erfolgreich. Qualifizierte Prozesse, ein integriertes Qualitätsmanagement sowie geschultes, engagiertes Fachpersonal zeichnen das Unternehmen aus.

Bei LOGOSYS können Sie auf mehr als 70 Jahre Erfahrung in der Logistik und umfassendes Branchen Know-How zurückgreifen. Unsere qualifizierten Prozesse garantieren reibungslose Abläufe, unser integriertes Qualitätsmanagement schafft Sicherheit. LOGOSYS ist ein innovatives, mittelständisches Logistikunternehmen mit besonderer Kompetenz in der Pharma- und Chemielogistik. Eigenimmobilien und ein eigener Fuhrpark sorgen für Planungssicherheit und eine große Flexibilität.

Kunden schätzen unsere Flexibilität, Zuverlässigkeit, kurze Entscheidungswege und das ausgeprägte Qualitätsbewusstsein.

Der Einsatz leistungsfähiger Informationssysteme ermöglicht den steten und direkten Kommunikationsfluss zwischen uns und unseren Kunden, damit wir auch auf kurzfristige Anforderungen sofort reagieren können.

Firmenkontakt
LOGOSYS Logistik GmbH
Maximilian Witte
Otto-Röhm-Str. 69
64293 Darmstadt
+49 6151 8147-0
kontakt@logosys.de
https://www.logosys.de/

Pressekontakt
Sellwerk | TG Telefonbuch-Verlag Frankfurt/M. – Chemnitz GmbH & Co.KG
Asya Onatca
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt/Main
069 – 63 19 89 76
info.ffm@sellwerk.de
https://www.sellwerk-frankfurt.de/webdesign-agentur-frankfurt

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

AEB und SHIPSTA liefern digitales Procure-to-Pay-Frachtmanagement

 

– AEB und SHIPSTA kooperieren und integrieren ihre Best-of-Breed-Lösungen für Frachteinkauf und Frachtkostenmanagement

– Unternehmen können über eine Cloud-Software ihr Frachtkostenmanagement Procure-to-Pay durchgängig digitalisieren

– Digitale und automatisierte Datennutzung ohne Medienbrüche sorgt für Transparenz

Die beiden IT-Unternehmen AEB SE und SHIPSTA S.à r.l verbinden ihre Software und bieten verladenden Unternehmen eine durchgängige Unterstützung im Frachtkostenmanagement. Diese können damit ihre Prozesse von Transport-Ausschreibung und -Einkauf über die Frachtkostenberechnung für operative Sendungen bis zu Kontrolle, Freigabe und Kontierung der eingehenden Frachtrechnungen schnell und einfach digitalisieren.

Das umfassende Procure-to-Pay-Angebot von AEB und SHIPSTA vereint die Produkte zweier renommierter Cloud-Software-Unternehmen: SHIPSTA hat sich schnell als die Plattform der Wahl für die digitale Frachtbeschaffung etabliert. Zu den Kunden des 2019 gegründeten Unternehmens zählen bereits einige der weltweit größten Chemie-, Pharma- und Automobilunternehmen. AEB Software unterstützt die globalen Handels- und Logistikprozesse von inzwischen mehr als 5.500 Unternehmen in 80 Ländern.

Einfach Frachtkosten berechnen

Die Software der AEB SE automatisiert die Berechnung der Frachtkosten, die Kontrolle der Frachtrechnungen und die Zuordnung der Ausgaben auf Kostenstellen. Basis sind die Sendungsdaten aus Versand- oder ERP-System sowie die mit Speditionen und KEP-Diensten vereinbarten Raten. Für die reibungslose Datengrundlage hinsichtlich dieser vereinbarten Tarife und geschlossenen Spot-Kontrakte sorgt die Integration der AEB-Software mit SHIPSTAs digitaler Sourcing- und Procurement-Plattform.

Die AEB Software ermittelt die Kosten für die Abwicklung konkreter Sendungen, um diese zum Beispiel an Kunden zu verrechnen. Zudem stehen die Daten nach Warenausgang in unterschiedlichen Auswertungen zur Verfügung – ebenso wie Kosten aus Spot-Einkäufen. Unternehmen haben damit jederzeit die Transparenz über ihre tatsächlichen Frachtausgaben. Auf diese Weise lassen sich etwa Kostentreiber identifizieren und Gegenmaßnahmen ergreifen.

Rechnungskontrolle voll automatisiert

Auf Basis der berechneten Frachtkosten für eine Sendung bzw. für vereinbarte Spot-Kontrakte automatisiert die AEB-Software auch die Kontrolle der eingehenden Frachtrechnungen und gleicht eventuelle Differenzen aus. Die einzelnen Positionen der Abrechnung lassen sich zudem automatisiert und vorhandenen Geschäftsregeln folgend der richtigen Kostenstelle zuordnen. Damit können die Daten direkt an die Finanzbuchhaltung weitergeleitet werden.

Massive Zeitersparnis bei Procurement und Tendermanagement

Die leistungsstarke Frachtbeschaffungsplattform von SHIPSTA automatisiert den gesamten Ausschreibungsprozess. Die Erstellung von Angebotsanfragen, der Vergleich von Angeboten und die Entscheidung lassen sich mit wenigen Klicks erledigt. Der anpassbare SHIPSTA Algorithmus analysiert sofort die Angebote von Hunderten von Spediteuren, um den optimalen Anbieter oder eine Kombination von Anbietern zu ermitteln, die den spezifischen Anforderungen jedes Verladers entsprechen.

SHIPSTA unterstützt auch den Frachteinkauf am Spotmarkt: Die Kosten für Transporte können schnell und einfach verglichen und der Auftrag direkt an den Transportdienstleister der Wahl vergeben werden.

„Wir bei SHIPSTA sind bestrebt, unsere Plattform so leistungsfähig und zugänglich wie möglich für Logistikteams zu machen. Daher freuen wir uns über die Partnerschaft mit AEB, um eine vollständige und voll integrierte Lösung für das digitale Frachtkostenmanagement anbieten zu können“, kommentiert Christian Wilhelm, Gründer von SHIPSTA.

„Verladende Unternehmen erhalten durch die Zusammenarbeit von AEB und SHIPSTA eine durchgängige Lösung ohne Systembrüche, mit der sie ihr Frachtmanagement weitgehend end-to-end digitalisieren können“, bestätigt auch Christel Mittelbach, Produktmanagerin bei AEB.

Weitere Informationen zu AEB: https://www.aeb.com

Weitere Informationen zu SHIPSTA: https://www.shipsta.com

Über AEB:
AEB unterstützt mit ihrer Software die Prozesse von Industrie-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen in Logistik und Außenwirtschaft. Mehr als 5.500 Kunden nutzen die Lösungen in über 80 Ländern für Versand, Transport- und Lagermanagement, Verzollung, Importabwicklung, Exportabwicklung, Screening von Sanktionslisten sowie zur Exportkontrolle. Das AEB-Portfolio reicht von schnell einsetzbaren Softwareprodukten aus der Cloud bis hin zur passgenauen, dabei aber hochadaptiven Logistikplattform.

AEB beschäftigt mehr als 550 Mitarbeiter. Der Softwareanbieter hat den Hauptsitz und eigene Rechenzentren in Stuttgart. Weitere deutsche AEB-Standorte gibt es in Hamburg, Düsseldorf, München, Soest, Mainz und Lübeck. International vertreten ist AEB in Großbritannien, Singapur, der Schweiz, Schweden, in den Niederlanden, Tschechien und in den USA.

Über SHIPSTA:
SHIPSTA wurde 2015 als CLEAR LOGISTICS von Christian Wilhelm (CEO), Stefan Maratzki (CTO) und Oliver Ritzmann (CCO), gegründet. Das innovative Softwareunternehmen hat seinen Hauptsitz in Luxemburg und eine Niederlassung im Digital Hub Logistics in Hamburg und gilt als führender Anbieter für eLogistik-Applikationen in Deutschland. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf eProcurement, der elektronischen Transportmarkt-Beschaffung. Die eProcurement-Plattform optimiert Einkaufs- und Ausschreibungsprozesse und vernetzt Verlader und Spediteure digital. Zu den Kunden von SHIPSTA zählen global agierende Unternehmen aus den Bereichen Food, High Tech, Pharma, Automotive etc.

Kontakt
AEB SE
Jens Verstaen
Sigmaringer Str. 109
70567 Stuttgart
+49 (0) 89 14 90 267 16
jens.verstaen@aeb.com
https://www.aeb.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]