Logistik und Produktinnovation nach Maß

UN-Neuzulassung für rahmenlosen IBC Mehrwegbehälter aus Edelstahl im Grundmaß einer Industriepalette

Neunkirchen, 13. Juni 2022. SCHÄFER Container Systems, Hersteller von Behältersystemen für Getränke sowie von IBC und Sonderbehältern aus Edelstahl, erweitert seine Baureihe rahmenloser Container mit Gefahrgut-Zulassung für Land- und Seetransporte. Eine Besonderheit des 1.000 Liter fassenden stapelbaren IBC Mehrwegbehälters für Flüssigkeiten sind die Grundabmessungen 1.200 x 1.000 mm. Die Industriepaletten-Maße sind Garant für eine effiziente Raumnutzung bei Transport und Lagerung.

In einen standardmäßigen Lkw-Auflieger passen 26 Behälter auf die Ladefläche. Durch die effiziente Bauweise können bis zu 50 der neuen SCHÄFER Container gestapelt pro Ladung transportiert werden. Für den Seetransport kann ein 40ft High Cube mit 38 der neuen SCHÄFER Behälter beladen werden. Ähnlich effizient können Regallager, welche für Palettenmaße ausgelegt sind, genutzt werden.

„Durch die rahmenlose Konstruktion des Containers ist die Bauhöhe auf 1.270 mm reduziert. Dennoch ist der neue Container stapelbar. In Kombination mit dem Grundformat einer Industriepalette haben wir in Hinblick auf die Raumausnutzung eine der effizientesten Lösungen unter den IBC entwickelt“, erklärt Tobias Fuchs, Technischer Vertrieb IBC, SCHÄFER Container Systems.

Darüber hinaus ermöglicht die totraumarme Auslaufkonstruktion eine optimale Restentleerung des Behälters. Dieser kann gemäß der Verordnung EG Nr. 1935/2004 für Flüssigkeiten und pastöse Stoffe produziert werden und ist nach UN-Gefahrgutrecht (ADR/UN 31 A/Y) bis zu einer Fülldichte von 2,0 Kilogramm pro Liter zertifiziert. Die Zulassung für Füllvolumen von 500 bis 1.000 Liter hat das Bundesamt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin erteilt. Der neue Container in Leichtbaukonstruktion eignet sich für Lagerung und Transport von Gütern wie etwa der Pharma-, Chemie-, Lebensmittel-, Mineralöl-, Farb- sowie Lackindustrie.

„Wir haben immer wieder Anfragen für dieses spezielle Format erhalten – jetzt können wir diese bedienen. Edelstahlbehälter zeichnen sich durch ihre enorme Langlebigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit aus. Außerdem ermöglicht die Grundabmessung von 1.200 x 1.000 mm einen reibungslosen Austausch von Kunststoffbehältern“, sagt Christof Ermert, Vertriebsleiter von SCHÄFER Container Systems, IBC.

Weiteres Bildmaterial unter https://bit.ly/SCS_PM_UN-Neuzulassung-Gefahrgutbehaelter_portal

Über SCHÄFER Container Systems ( www.schaefer-container-systems.de):
SCHÄFER Container Systems, ein innovativer Hersteller von qualitativ hochwertigen, vollständig recycelbaren Behältersystemen für Getränke (KEGs) sowie von IBC und Sonderbehältern aus Edelstahl für flüssige Medien, Feststoffe und Granulate, ist Teil der international erfolgreichen SCHÄFER WERKE.
Die inhabergeführte SCHÄFER WERKE Gruppe mit Hauptsitz in Neunkirchen im Siegerland ist mit diversifizierten Geschäftsbereichen weltweit tätig: EMW Stahl-Service-Center, Lochbleche, vollständig recycelbare Standard- und Sonderbehälter aus Edelstahl, Einrichtung für Rechenzentrum sowie Werkstatt und Betrieb. Diese Geschäftsbereiche arbeiten auf der gemeinsamen Grundlage hochwertigen Stahlfeinblechs, dessen Verarbeitung zu den traditionellen Kernkompetenzen des Unternehmens gehört.

Firmenkontakt
SCHÄFER Werke GmbH
Christina Fuß
Pfannenbergstraße 1
57290 Neunkirchen
02735 787-05
cfuss@schaefer-werke.de
http://www.schaefer-container-systems.de

Pressekontakt
KONTAKT PR
Beatrix Schmalbrock
Alte Reichsstraße 5
86356 Neusäß
0152 0771 0402
presse@kontaktpr.net
http://www.kontaktpr.net

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

SWAN feiert gelungenes Messe-Comeback auf der LogiMAT

Projekthaus für SAP-Logistik blickt zufrieden auf eine erfolgreiche LogiMAT 2022 zurück

Augsburg, 13. Juni 2022. Die SWAN GmbH zieht nach drei intensiven Tagen auf der LogiMAT 2022 eine positive Bilanz. Im Zentrum des Messeauftritts der SWAN stand das hauseigene SAP EWM Add-on „SWAN 3D-Logistics Cockpit“. Die „Digital-Twin“-Lösung für SAP EWM ermöglicht eine intuitive Interaktion mit Lagerbeständen und Bewegungsdaten in der Logistik. Daneben weckten auch die SWAN SAP S/4HANA Migrationsprojekte mit SAP EWM Anteil sowie SAP EWM Projekte mit automatisiertem Materialfluss das Interesse der Besucher:innen.

Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause freut sich der Logistik-Experte SWAN über eine erfolgreiche LogiMAT. Vom 31. Mai bis 1. Juni lud die Fachmesse für Intralogistik und Prozessmanagement rund 50.000 Besucher:innen in ihre Hallen. Die SWAN zeigt sich durchwegs zufrieden – sowohl in Bezug auf die Besucheranzahl als auch die individuellen Kontakte: Neben Bestandskundschaft konnte SWAN auch viele neue Interessierte, Logistik-planer:innen und SAP-Partnerunternehmen am Stand begrüßen. Eine große Nachfrage herrschte vor allem bei den Geschäftsfeldern SAP TM und EWM. Hier verbuchte das Projekthaus für SAP-Logistik viele Neukontakte und Anfragen, die spannende Projekte und Koopera-tionen in Aussicht stellen. Ebenfalls auf reges Interesse stießen die SAP S/4HANA Migrationsprojekte mit SAP EWM Anteil der SWAN sowie ihre SAP-EWM-Projekte mit automatisiertem Materialfluss.

SWAN 3D-Logistics Cockpit

Klares Highlight des SWAN-Messeauftritts: ihr hauseigenes und stetig weiterentwickeltes SWAN 3D-Logistics Cockpit. Es erzeugt mit den vorhandenen Daten aus SAP EWM ein virtuelles 3D-Lagerabbild. Dieser „Digital-Twin“ bietet eine realitätsgleiche Darstellung von Beständen und Lagerhallenstrukturen in Echtzeit. Das erleichtert Nutzer:innen anfallende Tätigkeiten im Leitstand enorm und minimiert komplexe, fehleranfällige Lagerprozesse. Die Steuerung erfolgt dank realitätsgleicher 3D-Oberfläche auf SAPUI5-Basis völlig intuitiv. Nutzer:innen können Lageraufgaben einfach per Drag-and-Drop erstellen. Zusammenhänge sind dank der Verbindung von baulichen Lagerstrukturen, Regalen sowie aktuellen Bestands- und Lagerplatzdaten in einem dreidimensional dargestellten Raum leicht zu erkennen. Die Erfassung von Prozessabweichungen erfolgt somit sehr schnell. Unterschiedliche Lokations- und Ortungslösungen lassen sich ebenfalls zum Asset- und Ressourcen-Tracking in die virtuelle Realität einbinden. Das SWAN 3D-Logistics Cockpit ist als Fiori-Anwendung in jedes SAP-EWM-System integrierbar und problemlos in bestehenden Installationen nachrüstbar.

SAP-Logistik für automatisierte Lager

SWAN bietet außerdem ein umfangreiches Leistungsportfolio an SAP-Logistik-Anwendungen, um die Digitalisierung und Automatisierung von Lagerprozessen zu optimieren. Insbesondere dank des Zusammenschlusses mit SSI Schäfer – aber auch mit einem breiten Partnernetzwerk anderer Anbieter für Lagerautomatisierung und Robotik – kann SWAN stets die beste Option aus unterschiedlichen Lösungsmöglichkeiten anbieten.
Auf der LogiMAT 2022 fiel besonders die hohe Nachfrage an integrativen SAP-Lösungen wie der Palettenplanung und dem SWAN 3D-Kommissionierarbeitsplatz für Kartons sowie am SAPUI5 Lösungsportfolio diverser Arbeitsplatz-Szenarien auf.
Insgesamt zeichnet sich zudem ein erkennbarer Trend hin zu neuen Logistik-Anlagen mit Automatisierung in Europa ab. Schwierigkeiten mit globalen Lieferketten, wie in jüngster Vergangenheit bei der Blockade des Panama-Kanals oder beim Lockdown in Shanghai, treiben diese Entwicklung voran.
Auch im Zusammenspiel mit Asset-Tracking-Lösungen ihrer Partner schafft SWAN einen Mehrwert bei der Verbindung von manuellen Logistiktätigkeiten mit Automatik-Anlagen. Eine mögliche Lösung hat SWAN auf der LogiMAT veranschaulicht und erlebbar gemacht – durch Live-Ortung des Messepersonals am Stand.

„Für uns war es nicht nur von großer Bedeutung, unsere SAP-Lösungen auf der Messe vorzustellen. Es war vor allem auch schön nach so langer Zeit endlich wieder Kontakte zu pflegen und in persönlichen Face-to-Face Gesprächen zu versinken“, resümiert Alexander Bernhard, Geschäftsführer der SWAN: „Ich bedanke mich für all die die inspirierenden Impulse aus der Logistik-Community, den offenen Austausch und das tolle Engagement unseres Messe-Teams vor Ort.“

Über SWAN GmbH
Als modernes Unternehmen steht die SWAN GmbH für den digitalen Wandel in der SAP-Logistik. An ihren Standorten Augsburg, Altenstadt an der Waldnaab, Dortmund, Giebelstadt, Graz, Nürnberg und Walldorf implementieren die SWAN-Experten manuelle und automatisierte Logistiklösungen auf Basis der SAP-Module SAP EWM und SAP TM. Der Fokus liegt auf innovativen SAP-Logistik-Lösungen, Steuerung von Automatik-Anlagen, technischen Schnittstellen sowie Service und Support. Zusätzlich bietet die SWAN viele Add-ons in den Bereichen Materialfluss, Direktkopplung und IoT-Anbindung, Real Time Location System (RTLS) und SAPUI5 Usability an allen Arbeitsplätzen. Zum Kundenkreis zählen Firmen aus dem Mittelstand ebenso wie internationale Konzerne.
Erfolgreich umgesetzte Projekte aus den Bereichen Food & Beverage, Automotive, Chemie, Pharma, Handel, Hochtechnologie und Elektronik zeugen von SWANs Kompetenz, sowohl im Umfeld von hochautomatisierten Distributionslagern als auch bei der Produktionsintegration und der Transport-Disposition.
Unkompliziert und flexibel ermöglicht die vor 10 Jahren gegründete SWAN ihren über 130 Mitarbeiter:innen ein optimales Arbeitsumfeld für Experten und fördert selbstverantwortliches Arbeiten nach dem agilen „New-Way-of-Working“-Prinzip. Sie lebt Offenheit, zeichnet sich durch flache Hierarchien aus, steht für Teamgeist und Zusammenhalt und Innovationsfreude. Kurze Entscheidungswege, flexible Arbeitsgestaltung und ein ausgewogenes Maß an Eigenverantwortung, gepaart mit offener Kommunikation und einem kreativen Miteinander – das sind wichtige Zutaten für das Erfolgsrezept der SWAN GmbH.
Weitere Informationen: www.swan.de

Firmenkontakt
SWAN GmbH
Sabrina Catalfamo
Freiligrathstraße 32
90482 Nürnberg
+49 911 95151489
sabrina.catalfamo@swan.de
http://www.swan.de

Pressekontakt
EPR Advisors
Sandra Staehr
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 4508 7913
sst@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Bildquelle: @ SWAN GmbH

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Faserpaletten: die nachhaltige Alternative zu Einwegpaletten

 

Einwegpaletten sind knapp und nachhaltige bezahlbare Alternativen rar gesät. Bei Wiederstein gibt es jetzt eine nachhaltige und kostengünstige Alternative zur Einwegpalette: die Faserpalette. Sie ist leicht, lässt sich platzsparend lagern und ist dabei auch noch umweltfreundlich. Aber was genau ist eigentlich eine Faserpalette?

Faserguss besteht aus Altpapier, Frischfaser oder natürlichen Fasern wie zum Beispiel Nutzhanf. Schon an diesen „Zutaten“ erkennt man, dass es eine sehr nachhaltige Lösung und eine sehr gute Alternative zur klassischen Einwegpalette ist. Eine Faserpalette kann ganze einfach über das Altpapier ohne zusätzliche Kosten entsorgt werden. So eine Palette erinnert ein bisschen an einen Eierkarton. Sie ist natürlich wesentlich größer und vor allem viel stabiler.

Palette aus Faserguss – die ideale Alternative zu Einwegpaletten
Die Palette aus Faserguss – oder einfach Faserpalette – ist eine hervorragende Alternative zu Einwegpaletten aus Kunststoff. Sie verursacht keine Entsorgungskosten und wird auch nicht unter die demnächst anfallende Plastik-Steuer fallen. Genau wie ihr kleiner Bruder der Eierkarton kann man mehrere Faserpaletten sehr gut ineinanderstapeln. Dann nehmen sie im Lager wenig Platz weg. Auch das ein großer Vorteil gegenüber anderen Einwegpaletten.

Faserguss-Paletten haben einen weiteren unschätzbaren Vorteil in der Logistik: sie sind leicht. Trotz ihres geringen Eigengewichts tragen sie bis zu 400 Kilogramm und können es von daher mit anderen nachhaltigen Lösungen gut aufnehmen. Vor allem in der Luftfracht machen sie eine gute Figur, hier können sie die schwerere Einwegpalette ersetzen. Und wenn sie mit der Ware zu einem Endverbraucher angeliefert werden, kann der sie leicht entsorgen. Bei Einwegpaletten kommt es hier – vor allem bei Stadtbewohnern – schnell zu Problemen.

So zeigt sich, dass die Faserpalette eine hervorragende Alternative zur Einwegpalette ist. Die Faserpalette ist auch bei Stößen sehr widerstandsfähig und stabil und schützt dabei die auf ihr gelagerten Waren optimal. Sie lässt sich auch beim maschinellen Packen einsetzen. Wiederstein als Mitglied der Qpartner gehört zu den ersten Verpackungsspezialisten in Deutschland, die dieses Produkt liefern können.

Ihr Systempartner rund ums Verpacken
Wir von Wiederstein Verpackungen sind im Westerwald und den angrenzenden Gebieten ein allseits anerkannter Partner für Verpackungen und Dienstleistungen. Die auf den Kunden abgestimmte Lösung für seine Aufgabe liegt uns am Herzen und kennzeichnet unser Handeln. Wir entwickeln nicht nur die optimale Verpackung, sondern bieten auch die passende Betreuung. Dazu gehören Angebote im Bereich Kanban, Konsignation und viele andere Prozesskosten sparende Leistungen.
Selbstverständlich gibt es bei uns auch eine Vielzahl qualitativer Standardprodukte aus unserem reichhaltigen Lagerprogramm. Wiederstein Verpackungen blickt auf fast 60 erfolgreiche Jahre im Markt der Transportverpackungen zurück.

Firmenkontakt
Wiederstein Verpackungen
Fred Künkler
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisenstraße 4
57648 Unnau
02661 9120-0
02661 9120-20
info@wiepack.de
http://wiepack.de/

Pressekontakt
Dr. Frauke Weber Kommunikation
Dr. Frauke Hewer
Finkenweg 10
65582 Diez
06432/988613
info@dr-weber-kommunikation.de
http://www.dr-weber-kommunikation.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Ihr Umzug gehört in professionelle Hände

 

Von der Beratung über unseren Formular-Service bis hin zum Wiederaufbau der Möbel: IBA Service GmbH steht für professionelle und zuverlässige Dienstleistungen für den Umzug in Hanau.

Ob Privathaushalt oder Unternehmen: Wir übernehmen auf Wunsch jedes einzelne Detail des Umzugs. Zusätzlich lagern wir Möbel geschützt und sicher ein. Wir arbeiten auf hohem Niveau zum fairen Preis-Leistungsverhältnis.

Umzug in Hanau: Welche Details sind wichtig?

Natürlich wäre es schön, wenn ein Fingerschnippen genügen würde und der Umzug wäre komplett vollbracht. Ganz so schnell geht es aber nicht. Fakt ist: Umziehen in Hanau bedeutet Organisation, Papierkram und jede Menge anstrengende Arbeit.

Ein privater Umzug in Hanau stellt Familien, Paare oder Singles vor ganz eigene Herausforderungen. Neben Job und Kindern muss alles bis ins kleinste Detail geplant und auch durchgeführt werden. Fristen müssen beachtet und Genehmigungen eingeholt werden. Das beginnt schon beim rechtzeitigen Reservieren des Parkplatzes für das Transportfahrzeug.

Auch ein Seniorenumzug in Hanau erfordert eine detaillierte Organisation. Wir unterstützen freundlich und kommunizieren einzelne Schritte ausführlich und transparent. Oft wohnen Familien weit entfernt oder sind beruflich eingebunden. Mit uns als Umzugspartner ist jeder Seniorenumzug in sehr guten Händen.

Ein Unternehmensumzug stellt Firmen regelmäßig vor umfangreiche Planungsarbeiten. Schließlich soll jeder Karton im richtigen Büro ankommen, jede Maschine wieder einsatzfähig montiert sein. Gemeinsam mit den verantwortlichen Mitarbeitern planen und organisieren wir Firmenumzüge von A bis Z. Im B2B-Bereich integrieren wir uns nach außen gern einheitlich mit unseren Auftraggebern.

Ein Umzug in Hanau endet nicht mit dem Auspacken der Kisten im neuen Zuhause. Die alten Räumlichkeiten müssen übergeben werden – renoviert und besenrein. Auch das übernehmen wir zuverlässig. Ein weiterer Vorteil: Unsere Kunden brauchen sich nicht um das übrige Verpackungsmaterial zu kümmern. Das nehmen wir einfach wieder mit.

Umziehen mit dem Profi

Unsere Kunden profitieren von unserem Komplettpaket für den Umzug in Hanau und Umgebung. Die akribische Planung ist uns genauso wichtig wie die Kommunikation in alle Richtungen.

Für unsere Kunden bieten wir:
– individuelle Beratung: vom Festlegen des Termins bis zur besenreinen Übergabe
– Angebotserstellung mit Festpreisgarantie: zuverlässig und transparent
– Formular- und Genehmigungsservice: jederzeit auf dem neuesten Stand
– Möbelabbau und Wiederaufbau: professionell und kompetent
– Reinigung und Renovierung: gründlich und fachgerecht
– sachgerechte Verpackung: z. B. für große Elektrogeräte, IT-Ausstattung, Antiquitäten etc.
– Einlagerung: fachgerecht und sicher in unseren Lagerhallen, inkl. Versicherung

Organisation, Genehmigungen, Verpackungsmüll – wir kümmern uns um alles

Damit jeder Umzug in Hanau perfekt abläuft, verlassen wir uns ganz auf unser geschultes Fachpersonal. Wir betrachten uns nicht nur als ausführendes Dienstleistungsunternehmen. Vielmehr übernehmen wir die Organisation des gesamten Umzugsprojekts. Unsere Kunden dürfen sich voll und ganz auf die neuen Räumlichkeiten konzentrieren und freuen.

Jeder Umzug in Hanau und Umgebung wird von der IBA Service GmbH akribisch geplant. Mit geschulten Fachkräften und bester Ausstattung bietet das Unternehmen jederzeit hochwertigen Service.

Gegründet im Jahre 2000, haben wir uns zur Aufgabe gemacht Ihren Umzug sorgenfrei und detailliert durchzuführen. Auf diesem Weg übernehmen wir fachkundig und vorausschauend, von der akribischen Planung bis hin zur professionellen Durchführung, alle Aufgaben Ihres Umzuges.

In einem persönlichen Gespräch organisieren wir Ihren Umzug bis ins kleinste Detail.

Firmenkontakt
IBA SERVICE GMBH
Osman Aydin
Maybachstraße 17
63456 Hanau
06181 – 96 96 206
info@iba-service.de
https://iba-service.de/

Pressekontakt
Sellwerk | TG Telefonbuch-Verlag Frankfurt/M. – Chemnitz GmbH & Co.KG
Asya Onatca
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt/Main
069 – 63 19 89 76
info.ffm@sellwerk.de
https://www.sellwerk-frankfurt.de/webdesign-agentur-frankfurt

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

GreyOrange präsentiert neues Angebot für assistierte Kommissionierung

 

– Die GreyMatter-Software wird um eine Funktion für assistierte Kommissionierung erweitert
– Neuer Ranger™ Assist-Kommissionierroboter ergänzt das Portfolio von GreyOrange
– Die neue Person-to-Goods (P2G) -Funktion bietet flexible Automatisierungsmöglichkeiten für kleinere Flächen, schnelle Hochlaufzeiten und schnelllebige Bestandssegmente

GreyOrange, ein globaler Software- und Mobile-Robotics-Anbieter, gibt eine Erweiterung in seiner GreyMatter™ KI-Software bekannt, die eine assistierte Kommissionierung in der Auftragsabwicklung ermöglicht. Unterstützt wird dies durch die Einführung der neuen Ranger™ Assist-Roboter. GreyMatter und Ranger Assist optimieren und orchestrieren dynamisch die Zusammenarbeit von Mitarbeitern und Robotern in der Auftragsabwicklung. Unterstützt von künstlicher Intelligenz ermöglicht der Roboter eine kollaborative Kommissionierung für eine schnellere und präzisere Auftragsabwicklung, insbesondere für Waren mit hoher Umschlaggeschwindigkeit im Rahmen von E-Commerce-Bestellungen.

„Heutzutage bestimmen die Verbraucher die Regeln – Sie entscheiden die Standards von Komfort und Auswahl. Der Aufbau von Vertrauen und Loyalität erfordert eine Auftragsabwicklung, die in maximaler Zufriedenheit resultiert“, sagt Akash Gupta, Co-Founder und Chief Technology Officer bei GreyOrange. „Als der fortschrittlichste und dennoch leicht anpassbare Kommissionierroboter unterstützt der Ranger Assist gemeinsam mit GreyMatter Einzelhändler dabei, Kundenversprechen schnell zu erfüllen und die Herausforderungen steigender Auftragsvolumina, eines zunehmend umkämpften Arbeitsmarktes sowie wachsender Erwartungen der Verbraucher an eine sofortige und kostenlose Lieferung zu bewältigen.“

Ranger Assist erfüllt die höchsten Sicherheitsstandards für autonome Roboter und resultiert in besseren Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter, indem er sie mittels Automatisierung entlastet und gleichzeitig die Produktivität steigert. Der Ranger Assist ist der schnellste aller heute auf dem Markt erhältlichen Kommissionierroboter und für viele Anwendungen, einschließlich Lagerung, Unterstützung mehrerer Bediener und Betrieb auf mehreren Etagen, konfigurierbar. Zudem kann er eine bestehende Roboterflotte ergänzen oder in Spitzenzeiten in manuelle Kommissioniervorgänge integriert werden, was einen schnellen ROI und eine kontinuierliche Wertschöpfung ermöglicht.

Der Ranger Assist ist Teil des Certified Ranger Network™ (CRN) von GreyOrange, einem Angebot von Fulfillment-Robotern und weiteren Abwicklungs-Tools – ob von GreyOrange oder anderen Herstellern – die Unternehmen bei der Modernisierung ihrer Fulfillment-Prozesse unterstützen und Spitzenleistungen erzielen.

„Unternehmen mit vielfältigen Anforderungen an den Fulfillment-Prozess verfügen nun über die Option, Goods-to-Person- und Person-to-Goods-Lösungen an einem Ort zu kombinieren“, so Gupta weiter. „Person-to-Goods-Roboter können die Abwicklung von schnelldrehenden Artikeln beschleunigen, die in kleineren Kommissionierbereichen gelagert werden. Goods-to-Person-Roboter hingegen beschleunigen die Abwicklung von größeren Mengen von Artikeln, die im gesamten Warenlager gelagert werden und für die eine Person bei der manuellen Kommissionierung längere Laufzeiten benötigen würde. Mit der Erweiterung der Möglichkeiten von GreyMatter und der Aufnahme von Ranger Assist in unser Portfolio bauen wir unser Angebot aus, wie Unternehmen ihre Lager-, Distributions- und Fulfillment-Abläufe modernisieren und den Leistungsanforderungen gerecht werden können, indem sie bestehende Teams um Roboter ergänzen.“

GreyMatter ist die einzige KI- und Cloud-Software-basierte Fulfillment-Lösung, die mit jedem Ausführungszyklus eine progressive Leistung liefert. Durch die nahtlose Integration von intelligenten Robotern und Mitarbeitern durch fortschrittliche KI-Software zeigt das System in Echtzeit die besten Entscheidungen an, um mithilfe von adaptivem Lernen optimale Workflows und Abläufe zu steuern. GreyMatter berücksichtigt fortlaufend Leistung, betriebliche Faktoren, Auftragsmuster und die Verfügbarkeit von Ressourcen, um Entscheidungen zur Auftragsabwicklung in Echtzeit zu treffen.

GreyOrange ist ein globaler Software- und Mobile-Robotics-Anbieter, der mithilfe von Künstlicher Intelligenz die Auftragsabwicklung in Warenlagern modernisiert und den Lagerbetrieb in Echtzeit optimiert. Das GreyOrange Fulfillment Operating System ist die einzige vollständig integrierte Software- und Robotics-Lösung, die mittels neuester Erkenntnisse aus dem Bereich Fulfillment in Echtzeit Auftragsdaten auswertet und dadurch die Zusammenarbeit von Mitarbeitern und Robotern effizient orchestriert. Das Ergebnis sind schnelle, flexible und präzise abgestimmte Prozesse, die den Kundenerwartungen im modernen Handel kontinuierlich gerecht werden.

Die Experten von GreyOrange unterstützten Unternehmen dabei, Fulfillment-Prozesse zu optimieren, Umsätze zu steigern, Abwicklungskosten zu sparen und dabei die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter zu verbessern. GreyOrange hat seinen Hauptsitz in Atlanta, Georgia, und unterhält Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Europa, Indien und Japan. Zu den Kunden von GreyOrange zählen unter anderem IKEA und H&M. Weitere Informationen unter: www.greyorange.com und auf YouTube.

Firmenkontakt
Grey Orange Pte. Ltd.
Elena Weitkunat
Bussardweg 31
30880 Laatzen
+49 (0)176 57866808
greyorange@hbi.de
https://www.greyorange.com/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+98999388752
greyorange@hbi.de
http://www.hbi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]